Freiwilligendienste

Länder fordern Bundesregierung zur Stärkung der Freiwilligendienste auf

Zum ➟ Vor­gang 516/16 im Bun­desrat

Engage­ment­poli­tik | Frei­willi­gen­di­en­ste

 

International Volunteer Cooperation Or­ga­ni­sa­ti­ons 2016 — Widerstandsfähigkeit stärken

International Volunteer Cooperation Organisations 2016

Inter­na­tion­al Vol­un­teer Coop­er­a­tion Organ­i­sa­tions — IVCO 2016

Jahreskon­ferenz, gemein­sam organ­isiert vom Unit­ed Nations Vol­un­teers (UNV) Pro­gramme, Deutsche Gesellschaft fuer Inter­na­tionale Zusam­me­nar­beit (GIZ) und Inter­na­tion­al Forum for Vol­un­teer­ing in Devel­op­ment.

Vom 9. bis 12. Okto­ber auf dem UN Cam­pus in Bonn

Schw­er­punk­t­the­ma der Kon­ferenz ist die Stärkung der Wi­der­stands­fä­hig­keit von Gemein­schaften durch Frei­wil­li­gen­ar­beit: “Increas­ing resilience of com­mu­ni­ties through vo­lun­teering”.

Wis­senschaftliche Unter­suchun­gen gehen davon aus, dass die Ziele der nach­halti­gen Entwick­lung scheit­ern wer­den WEITERLESEN »

Bundesfreiwilligendienst in Berlin: Deutsch-Russischer Austausch e.V.

Deutsch-Russische Austausch e.V.

Projektassistent_in auf Grund­la­ge Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst in Vol­lzeit (40 Wo­chen­stun­den) oder Teilzeit (ab 30 Wo­chen­stun­den) für ein Jahr ab 01.11.2016 im Berlin­er Büro. Schwer­punkt: Mitwirken in gegen­wär­ti­gen und zu­künf­ti­gen Pro­jek­ten und Ein­satzge­bi­eten des Ver­eins.

Mehr ➟ Infor­ma­tio­nen

Auschrei­bun­gen: Pro­jek­te & Stellen | Bun­des­frei­willi­gen­di­enst

 

Mobil PLUS. Partizipation benachteiligter jun­ger Menschen & Internationale Jugendarbeit

Wissensspeicher

Koop­er­a­tionsver­bund Jugend­sozialar­beit (Hrsg.), 2015

Mobil PLUS. Par­tizipa­tion be­nach­tei­lig­ter junger Men­schen durch neue For­ma­te der Inter­na­tionalen Ju­gend­ar­beit – ein inno­v­a­tives Pro­jekt von AWO, BAG EJSA, BAG ÖRT und IB.

Berlin, Koop­er­a­tionsver­bund Jugend­sozialar­beit WEITERLESEN »

Volunteering, Civic Service and Civil Society in Africa

Wissensspeicher

Per­old, Helene; Gra­ham, Lau­ren, 2014

Vol­un­teer­ing, Civic Ser­vice and Civ­il So­cie­ty in Africa.

In: Obadare, Ebenez­er (Hrsg.): The Hand­book of Civ­il Soci­ety in Africa. New York (u.a.), 439–456 WEITERLESEN »

100.000 leiste(te)n bisher einen Bundesfreiwilligendienst

Eine Frau aus Berlin wird näch­ste Woche die 100.000ste Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst Leis­tende wer­den, für Bun­des­fam­i­lien­min­is­terin Kristi­na Schrö­der ein­mal mehr Ausweis eines großar­ti­gen Erfol­gs1. Konkret vor Ort stellt sich die Sit­u­a­tion dif­feren­ziert­er dar. So berichtet der Evan­ge­li­sche Presse­di­enst aus Bay­ern von erhe­blichen Prob­le­men dort.2

Nachgefragt: Bundesfreiwilligendienst & Freiwilliger Wehrdienst

Nach Kennz­if­fern zur Umset­zung des Frei­willi­gen Wehr­di­en­stes fragt die Frak­ti­on Die Linke im Deutschen Bun­destag in ein­er Kleinen Anfrage (Druck­sa­che 17/13805) die Bun­des­re­gie­rung; eben­so in ein­er weit­eren Kleinen Anfrage nach solchen zum Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst, dabei ins­be­son­de­re ar­beits­markt­po­li­ti­schen Zusam­men­hän­gen (Druck­sache 17/13797).

Aktuelles aus dem Bundesfreiwilligendienst

Für vor dem 31.12.2012 vere­in­barte Bun­des­frei­willi­gen­di­en­ste gilt noch über­gangsweise die alte Richtlin­ie über die Erstat­tung der Kosten der päd­a­gogis­chen Begleitung im Bun­des­frei­willi­gen­di­enst. Mehr darüber im aktuellen Info-Dienst Frei­willi­gen­di­en­ste1 aus dem Bun­de­samt für Fam­i­lie und zivilge­sellschaftliche Auf­gaben. Aus­drück­lich hingewiesen wird darauf, dass nur Kosten erstat­tet wer­den, die tat­säch­lich ange­fall­en seien; ins­beson­dere WEITERLESEN »

1.386 Euro monatlich für bezahltes freiwilliges Soziales Jahr in Österreich

Im Zusam­men­hang mit der für den 20.01.2013 vom Nation­al­rat beschlosse­nen1 Volks­be­fra­gung zur Frage

Sind Sie für die Ein­führung eines Beruf­sheeres und eines bezahlten frei­wil­li­gen Sozial­jahres oder sind Sie für die Beibehal­tung der all­ge­mei­nen Wehrpflicht und des Zivil­dien­stes?”

hat Öster­re­ichs Sozialmin­is­ter Rudolf Hund­stor­fer (SPÖ) am Don­ner­stag das neue Mod­ell eines Sozialen Dien­stes vorgestellt, das den Zivil­dienst ablösen soll.2 Das bis zu 8.000 Män­nern und Frauen ab 18 kün­ftig bis zur Pen­si­o­nie­rung offen ste­hende soge­nan­nte frei­willige Soziale Jahr ist so­z­i­al­ver­si­che­rungs- WEITERLESEN »

  1. Vgl. Repub­lik Öster­re­ich, Par­la­ments­di­rek­tion: Antrag der Bun­desregierung auf Durch­führung ein­er Volks­be­fra­gung gemäß Art. 49b B-VG (1909 d.B.), 17.11.2012
  2. Vgl. Bun­desmin­is­teri­um für Arbeit, Soziales und Kon­sumenten­schutz, 2012: Hund­stor­fer: Neues Mod­ell zum Sozialen Jahr sichert wichtige Dien­stleis­tun­gen für die Zukun­ft ab. Pressemit­teilung, 15.11.2012

Ökumenische Schalom-Dienste fordern Kirchen heraus

Wissensspeicher

Froehlich, Her­bert; Recke, Ernst von der; War­neck, Wil­fried, 1991

Alles wirk­liche Leben ist Begeg­nung. Öku­menis­che Schalom-Dien­ste fordern Kirchen her­aus.

Hildesheim, Olms (= Anstösse zur Frieden­sar­beit; 8)
ISBN: 978–3-487–09496-0 WEITERLESEN »