Engagementförderung

Fördertöpfe & Förderpreise für zivilgesellschaftliche Aktivitäten

Ab 2017 haben Berlin und Brandenburg eine gemeinsame Ehrenamtskarte

Gemeinsame Ehrenamtskarte

Foto: Tho­mas Platow/Landesarchiv Ber­lin

Ber­lins Regie­ren­der Bür­ger­meis­ter Mi­cha­el Mül­ler und Bran­den­burgs Mi­nis­ter­prä­si­dent Dr. Diet­mar Woid­ke ha­ben Anfang Ja­nu­ar zusam­men mit Part­nern der Eh­ren­amts­kar­te, Fried­helm Schatz (Geschäfts­füh­rer Film­stadt Ba­bels­berg) und Dr. Tobi­as Hoff­mann (Direk­tor Bröhan-Mu­­se­um), die neue, ab 2017 gül­ti­ge gemein­sa­me Ehren­amts­kar­te von Ber­lin und Bran­den­burg vor­ge­stellt.

WEITERLESEN »

Ehrenamtliches Engagement in der stationären Geriatrie: Neuer Leitfaden

Stiftung ProAlter

Wei­ter­ent­wick­lung des eh­ren­amt­li­chen Enga­ge­ments in ger­ia­tri­schen Kran­ken­häu­sern und Reha­bi­li­ta­ti­ons­kli­ni­ken
Vor­stel­lung & Dis­kus­si­on eines neu­en Leit­fa­dens „Auf­bau und Wei­ter­ent­wick­lung von ehren­amt­li­chen Besuchs­diens­ten in der Ger­ia­trie“

Ver­an­stal­ter: Stif­tung Pro­Al­ter

Am 9. Novem­ber 2016 im Wis­sen­schafts­zen­trum Bonn

➟ Info & Anmel­dung
➟ Ter­min­ab­sa­ge! Neu­er Ter­min offen – 03.11.

Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment | Ver­an­stal­tun­gen | Ver­an­stal­tun­gen 2016
aktua­li­siert 05.11.2016

 

Projektmittelausschreibungen im Fonds Soziokultur für das erste Halbjahr 2017

Fonds Soziokultur

Kulturelle Initiativen, Zentren und Vereine, die 2017 ein so­zio­kul­tu­rel­les Projekt machen und im ersten Halbjahr beginnen möchten, können jetzt bis zum 2. November beim Fonds Soziokultur Anträge für die Förderprogramme "Allgemeine Projektförderung" und "Der Jugend eine Chance" stellen.

➟ Allgemeine Projektförderung: zeitlich befristete & modellhafte
soziokulturelle Projekte im gesamten Bundesgebiet
➟ Der Jugend eine Chance: zusätzliches Förderprogramm
für junge Kulturinitiativen

Auschreibungen: Projekte & Stellen | Engagementförderung

 

Berlin unterstützt Engagement für und mit Flüchtlinge(n) ab sofort niedrigschwellig

Alle Infos Jetzt bewer­ben!
Umset­zung „Mas­ter­plan Inte­gra­ti­on und Sicher­heit“

Ber­lin | Enga­ge­ment­för­de­rung | Geflüch­te­te & Enga­ge­ment

 

Integration von Flüchtlingen fördern. Möglichkeiten zum Mitmachen

Wissensspeicher

Pres­se- und Infor­ma­ti­ons­amt der Bun­des­re­gie­rung (Hrsg.), 2016

Inte­gra­ti­on von Flücht­lin­gen för­dern. Mög­lich­kei­ten zum Mit­ma­chen.

Ber­lin, Pres­se- und Infor­ma­ti­ons­amt der Bun­des­re­gie­rung

WEITERLESEN »

Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften: 2016 geht rund eine Million € an die Bezirke

Umver­tei­lung nach Be­dar­fen zwi­schen Bezir­ken in der zwei­ten Jah­res­hälf­te sichert hohe Aus­schöp­fung der FEIN-Mit­­­tel. Zusätz­lich rund 425.000 € für Pilot­pro­jek­te. In­for­ma­tio­nen & Merk­blatt ➟ www.stadtentwicklung.berlin.de

Ber­lin | Enga­ge­ment­för­de­rung | Enga­ge­ment­po­li­tik

 

Asyl – Flucht – Migration: Ratgeber und Glossar aus Bayern für ehrenamtliche Helfer

Engagiert für Flüchtlinge

Enga­giert für Flücht­lin­ge: Ein Rat­ge­ber für Eh­ren­amt­li­che und zusätz­lich ein Glos­sar: ASYLFLUCHTMIGRATION. Von A wie Asyl bis Z wie Zuwan­de­rung, bei­de pro­mi­nent vor­ge­stellt am 18.03.2016 von der bay­eri­schen So­zi­al­mi­nis­ter­in Emi­lia Mül­ler auf einer Ta­gung der her­aus­ge­ben­den Hanns-Sei­­del-Stif­tung.

Tho­mas Röb­ke, Vor­sit­zen­der des unter­stüt­zen­den Lan­des­netz­werk Bür­ger­schaft­li­ches Enga­ge­ment Bay­ern e.V. und Mit­au­tor hat­te nach sei­ner Rede über die Bedeu­tung des Ehren­amts in der Inte­gra­ti­ons­ar­beit noch zwei Wün­sche an die Poli­tik: Bit­te bre­chen sie die­se wirk­lich guten Pro­gram­me nicht ein­fach nach einem Jahr ab WEITERLESEN »

Engagementstrukturen müssen jetzt nach­hal­tig unterstützt werden! Appell an die Politik

LAGFA_Logo_200

Posi­ti­ons­pa­pier der LAGFA Ber­lin. Appell an die Poli­tik: Enga­ge­ment­struk­tu­ren müs­sen jetzt nach­hal­tig un­ter­stützt wer­den!
von Andrea Brandt, Jochen Goll­bach, Caro­la Schaaf-Derichs und Susan­ne Eck­hardt vor­ge­legt und dis­ku­tiert bei der LAG­FA-Sit­zung am 9.3.2016

… Soll­te der gesell­schaft­li­che Umwäl­zungs­pro­zess, den wir der­zeit erle­ben, unter dem Gesichts­punkt einer inklu­si­ven und inklu­die­ren­den Gesell­schaft betrach­tet wer­den, dann soll­ten auch alle zivil­ge­sell­schaft­li­chen Part­ner und Unter­stüt­zungs­netz­wer­ke ein­be­zo­gen wer­den. Vor allen Din­gen ist es WEITERLESEN »

Wir machen´s selber! Bürgerschaftlich initiierte Vorhaben in der Nachbarschaft

Wissensspeicher

Goll­bach, Jochen; Lentz, Moni­ka, 2015

Wir machen´s sel­ber! Bür­ger­schaft­lich initi­ier­te Vor­ha­ben in der Nach­bar­schaft.

Ber­lin, Wir för­dern Enga­ge­ment e.V. WEITERLESEN »