Online Volunteering

Wie kirchliches Ehrenamt & ehrenamtliche Arbeit 2023 aussehen könnten …

… fragt Karen Som­mer-Loef­fen, Refe­ren­tin für Ehren­amt in der Dia­ko­nie Rhein­land im Blog des neu­en Por­tals ge­mein­de­men­schen.de:

In zehn Jah­ren wird es mehr älte­re Men­schen in Deutsch­land geben. Mehr Men­schen aus unter­schied­li­chen Mi­li­eu­grup­pen, mehr Men­schen mit unter­schied­li­cher Her­kunft. Es wird mehr Men­schen geben, die sich aktiv ein­brin­gen, aber auch mehr Men­schen, die der Be­glei­tung und Un­ter­stüt­zung bedür­fen. Die vir­tu­el­le Kom­mu­ni­ka­ti­on und das frei­wil­li­ge Enga­ge­ment im Netz – das soge­nann­te ➟ On­­li­ne-Vo­­lun­­­tee­­ring – wer­den selbst­ver­ständ­lich wer­den. Selbst­or­ga­ni­sier­tes und or­ga­ni­sier­tes Enga­ge­ment ste­hen ne­ben­ein­an­der. Die Welt wird noch kom­plexer WEITERLESEN »

Studierende bringen FreiwilligenAgentur Regensburg auf Facebook

Stu­die­ren­de eines Soci­al Media-Semi­nars im Fach­be­reich All­ge­mein­wis­sen­schaft an der Hoch­schu­le Regens­burg – HS.R haben für die Frei­wil­li­genA­gen­tur Regens­burg des Pari­tä­ti­schen eine Face­book-Sei­te kon­zi­piert und um­ge­setzt – und dafür auch einen Frei­wil­li­gen-O-Mat pro­gram­miert:1

Stel­len Sie sich den Fra­gen unse­res Frei­wil­li­gen-O-Mats und fin­den Sie her­aus, wel­cher Frei­wil­li­gen­typ Sie sind!”