Engagierte Unternehmen

Neuer Berliner Unternehmenspreis geht 2016 an die Immobilien Scout24 GmbH

Unternehmensengagement praktisch: Durch­Starten für Jugendliche in Magdeburg

Durchstarten

Nicht in die eigene Tasche — kommt vie­len zu Gute — zum Wohl der All­ge­mein­heit — nicht gegen gel­tendes Recht — vor Ort umge­set­zt. Das sind die Förderkri­te­rien von ➟ Durch­Star­ten – deine Pro­jek­t­förderung, dem gemein­samen För­der­pro­gramm von Frei­willi­ge­na­gen­tur und Stadtsparkasse in Mag­de­burg.

Durch­Starten unter­stützt Jugendliche zwis­chen 14 und 25 Jahren mit bis zu 1.000 Euro bei der Umset­zung ihrer gemein­nützi­gen Pro­jek­te. Beratung und Begleitung übernehmen Auszu­bildende WEITERLESEN »

Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung

Wissensspeicher

Fall­er, Bern­hard; Kleine-König, Chris­tiane; Wilms­mei­er, Nora; Bun­desin­sti­tut für Bau-, Stadt- und Raum­forschung, 2015

Unternehmen und Stiftun­gen für die so­zi­a­le Quartiersen­twick­lung.

Bonn, Bun­desin­sti­tut für Bau-, Stadt- und Raum­forschung (BBSR) (= BBSR-Online-Pub­lika­tion, Nr. 13/2015) WEITERLESEN »

Gesellschaftliches Engagement & soziale Quar­tiers­ent­wicklung: Unternehmen & Stiftungen

Wissensspeicher

Experten­beirat im ExWoSt-Forschungs­feld „Unternehmen und Stiftun­gen für die soziale Quartiersen­twick­lung”, 2015

Gesellschaftlich­es Engage­ment von Un­ter­neh­men und Stiftun­gen in der so­zi­a­len Quartiersen­twick­lung. Diskus­sions- und Po­si­ti­ons­pa­pier.

Bonn, Quaes­tio WEITERLESEN »

Benachteiligte Quartiere unterstützen. Ar­beits­hil­fe Kommunen & Unternehmen & Stiftungen

Wissensspeicher

Bun­desmin­is­teri­um für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reak­tor­sicher­heit (BMUB) (Hrsg.), 2015

Benachteiligte Quartiere gemein­sam unter­stützen. Eine Arbeit­shil­fe für die kom­mu­nale Prax­is zur Zusam­me­nar­beit mit Unternehmen und Stiftun­gen.

Berlin, Bun­desmin­is­teri­um für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reak­tor­sicher­heit (BMUB) WEITERLESEN »

Freiwilligenagenturen als Partner von Unternehmen: Corporate Volunteering

Qualifizierungsoffensive

Gesellschaftlich­es En­ga­ge­ment von Un­ter­neh­men reicht von fi­nan­ziel­ler Un­ter­stüt­zung über Sach- und Zeit­spenden bis hin zu einzel­nen Arbeit­sein­sätzen oder regelmäßiger frei­williger und/oder ehre­namtlich­er Mitar­beit.

Auch Frei­willi­ge­na­gen­turen und Freiwilligenmanager_innen in Or­ga­ni­sa­tio­nen kön­nen Koop­er­a­tio­nen mit Unternehmen entwick­eln. Doch wie bah­nt man eine Zusam­me­nar­beit am besten an und welche Fra­gen müssen dazu auf Seit­en der so­zi­a­len Organ­i­sa­tion im Vor­feld gek­lärt wer­den? WEITERLESEN »

Employee engagement in theory and practice

Wissensspeicher

Truss, Cather­ine; Alfes, Ker­stin; Del­bridge, Rick; Shantz, Aman­da; Soane, Emma (Hrsg.), 2014

Employ­ee engage­ment in the­o­ry and prac­tice.

Abing­don, Rout­ledge
ISBN: 9780415657419 WEITERLESEN »

Erster Engagementbericht – Für eine Kultur der Mitverantwortung

Wissensspeicher

Bun­desmin­is­teri­um für Fam­i­lie, Senioren, Frau­en und Jugend (Hrsg.), 2012

Erster Engage­ment­bericht – Für eine Kul­tur der Mitver­ant­wor­tung
Bericht der Sach­ver­stän­di­gen­kom­mis­si­on und Stel­lung­nahme der Bun­desregierung

Frei­willi­gen­man­age­ment ➟ Zif­fer 163, 166, 265 | Unternehmerische Ver­ant­wor­tung für die Gesellschaft ➟ Seite 201–400

Weit­er­lesen ➟ Wis­sensspe­ich­er — Zivilgesellschaft.Berlin

Engage­ment­poli­tik | Frei­williges Engage­ment | Medi­en | Medi­en 2012
aktu­al­isiert 16.09.2016

 

Zivilgesellschaftlicher Mehrwert durch Unternehmensengagement

Wissensspeicher

Lang, Susanne, 2011

Zivilge­sellschaftlich­er Mehrw­ert durch Unternehmensen­gage­ment: un­ter­wegs zum Civic Case im Cor­po­rate Ci­ti­zen­ship.

In: www.cccdeutschland.org/de/blog/, 19.09.

WEITERLESEN »

Partnerschaften von NGOs und Unternehmen. Chancen und Herausforderungen

Wissensspeicher

Klein, Simone; Sieg­mund, Karin (Hrsg.), 2010

Part­ner­schaften von NGOs und Un­ter­neh­men. Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen.

Wies­baden, VS Ver­lag für So­zial­wis­sen­schaf­ten
ISBN: 978–3-531–17099-2 WEITERLESEN »