Berliner Abgeordnetenhaus

Erste Sitzung des neuen Ausschusses für Bürgerengagement und Partizipation

Abgeordnetenhaus: Aus­schus­s für En­ga­ge­ment & Partizipation startet im Februar

Berlin sagt Danke! Am 29. Januar feiert Berlin zum zweiten Mal „seine Ehrenamtlichen“

Berlin sagt Danke!

Das Presse- und Informationsamt des Landes Berlin teilt mit:

Am kommenden Wo­chen­en­de können die vielen eh­ren­amt­lich tä­ti­gen Ber­li­ner­in­nen und Berlin wieder kostenlos Museen, Theater, Schwimm­bä­der oder den Tierpark und den Zoo besuchen. Auf Initiative des Ab­ge­ord­ne­ten­hau­ses laden an diesem Tag der Re­gie­ren­de Bürgermeister von Berlin, Michael Müller, und der Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, Ralf Wieland, im Rahmen des Aktionstags „Berlin sagt Dan­ke!“ wieder ehrenamtlich Tätige ein.

WEITERLESEN »

Engagiert leben – Aktuelle Ausstellung im Berliner Abgeordnetenhaus

Engagiert leben

Am Vorabend des 1985 von der UNO beschlossenen und seitdem zur Tra­di­ti­on gewordenen Internationalen Tags des Freiwilligen | International Vo­lun­teer Day am 5. Dezember eröffnete der Präsident des Berliner Ab­ge­ord­ne­ten­hau­ses, Ralf Wieland, gemeinsam mit Dr. Susanna Kahlefeld, Vorsitzende des Ausschusses für Bürgerschaftliches En­ga­ge­ment und Carola Schaaf-Derichs, Geschäftsführerin Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin die Ausstellung „En­ga­giert leben“↵ in der Wandelhalle
des Abgeordnetenhauses von Berlin.

Die gemeinsame Ausstellung des Abgeordnetenhauses von Berlin, des Landesnetzwerkes Bürgerengagement Berlin und der Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin kann noch bis zum 15. Januar 2015 WEITERLESEN »

Freiwilligenengagement im Integrierten Gesundheitsprogramm unter Druck

Nach abnehmendem Freiwilligenengagement in Projekten des In­te­grier­ten Gesundheitsprogramms, in dem sich viele Projekte, wie es in der Antwort des Senats heißt, hauptsächlich oder sogar aus­schließ­lich auf das Engagement ehrenamtlich Tätiger stützen, hat Chris­to­pher Lauer (PIRATEN) im November im Berliner Ab­ge­ord­ne­ten­haus gefragt.

Eine messbare Abnahme der Frei­wil­li­gen­ar­beit konnte die Se­nats­ver­wal­tung für Gesundheit und Soziales nicht be­ob­ach­ten. Gleichwohl: WEITERLESEN »