Mobil PLUS. Partizipation benachteiligter jun­ger Menschen & Internationale Jugendarbeit

Wissensspeicher

Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit (Hrsg.), 2015

Mobil PLUS. Partizipation be­nach­tei­lig­ter junger Menschen durch neue For­ma­te der Internationalen Ju­gend­ar­beit – ein innovatives Projekt von AWO, BAG EJSA, BAG ÖRT und IB.

Berlin, Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit
(Druckfassung; Onlineversion: Dezember 2013)

Aus dem INHALT: Wie man für das Thema „Internationale Mobilität für benachteiligte junge Menschen“ sensibilisieren kann: Un­ter­schied­li­che Akteure erfordern unterschiedliche Ansprache | Ent­schei­dungs­trä­ger für die Belange junger Menschen sensibilisieren – und einbeziehen | Eine gemeinsame Vision entwickeln, um allen Ju­gend­li­chen Auslandserfahrungen zu ermöglichen | Notwendig: Kommunale Strukturen für die Förderung internationaler Mobilität junger Men­schen | … und mehr

REDAKTION: Marlene Menk, Andrea Pingel, Annika Koch

Weitere INFORMATIONEN ➟ www.jugendsozialarbeit.de/jugendsozialarbeit_macht_mobil

In BERLINER BIBLIOTHEKEN suchen ➟ KOBV Berlin-Brandenburg
Hier Druckfassung ONLINE verfügbar ➟ rmhserver2.netestate.de/koop_jsa/media/raw/KVJS_Mobil_PLUS_print_web_V.pdf – pdf 1,9 MB

Freiwilliges Engagement | Medien | Medien 2015
aktualisiert 27.10.2016