Unbezahlte Arbeit

Vorschlag gewerkschaftsseitig: Beschäfti­gungs­brücken zur Freiwilligenarbeit schaffen

Bezahlte Arbeit | Engagementpolitik | Freiwilligenarbeit | Unbezahlte Arbeit

 

Nicht-marktliche Tätigkeiten, materieller Wohlstand & Einkommen in Deutschland

Wissensspeicher

Hofmann, Sandra, 2015

Einfluss nicht-marktlicher Tätigkeiten auf den materiellen Wohlstand und die Ein­kom­mens­ver­tei­lung in Deutsch­land.

Frankfurt am Main, PL Academic Research (= Sozialökonomische Schriften; 50)
ISBN: 978-3-631-65992-2 WEITERLESEN »

ver.di: Gewerkschaftsnahe Jugendbildung war und ist Ehrenamt: Keine reguläre Arbeit

Ein Arbeitskonflikt im Verein ver.di Jugendbildungsstätte Berlin-Konradshöhe e.V. führt mitten hinein in die aktuellen Grauzonen freiwilligen und ehrenamtliche Engagements einerseits und die Auflösung von Normal-Arbeitsverhältnissen↵ nicht nur im Feld der außerschulischen Bildung andererseits.

Der Konflikt ent­wi­ckelt sich offenbar rasant, liest man die öf­fent­li­chen Er­klä­run­gen, zu einem instruktiven Lehrstück über Ent­gren­zun­gen sogenannt Freiwilligen Engagements ge­gen­ü­ber den Bereichen atypischer Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se↵1 und unbezahlter Arbeit↵ – nicht nur (aber auch) vermittelt durch projekt- und zeitbefristete Zuwendungsfinanzierungen.

WEITERLESEN »

  1. Zum im Dritten oder Nonprofit-Sektor besonders ausgeprägten Trend zu solchen Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­sen aktuell die Studie: Priller, Eckhard, 2014: Von der Jobmaschine Dritter Sektor zum Billiglohnsektor? In: Annette E. Zimmer u.a. (Hrsg.): Forschung zu Zivilgesellschaft, NPOs und Engagement. Quo vadis? Wiesbaden, 97–114