Unbezahlte Arbeit

Vorschlag gewerkschaftsseitig: Beschäfti­gungs­brücken zur Freiwilligenarbeit schaffen

Bezahl­te Arbeit | Enga­ge­ment­po­li­tik | Frei­wil­li­gen­ar­beit | Unbe­zahl­te Arbeit

 

Nicht-marktliche Tätigkeiten, materieller Wohlstand & Einkommen in Deutschland

Wissensspeicher

Hof­mann, San­dra, 2015

Ein­fluss nicht-markt­li­cher Tätig­kei­ten auf den mate­ri­el­len Wohl­stand und die Ein­kom­mens­ver­tei­lung in Deutsch­land.

Frank­furt am Main, PL Aca­de­mic Rese­arch (= Sozi­al­öko­no­mi­sche Schrif­ten; 50)
ISBN: 978–3-631–65992-2 WEITERLESEN »

ver.di: Gewerkschaftsnahe Jugendbildung war und ist Ehrenamt: Keine reguläre Arbeit

Ein Arbeits­kon­flikt im Ver­ein ver.di Jugend­bil­dungs­stät­te Ber­lin-Kon­rads­hö­he e.V. führt mit­ten hin­ein in die aktu­el­len Grau­zo­nen frei­wil­li­gen und ehren­amt­li­che Enga­ge­ments einer­seits und die Auf­lö­sung von Nor­mal-Arbeits­ver­hält­nis­sen↵ nicht nur im Feld der außer­schu­li­schen Bil­dung ande­rer­seits.

Der Kon­flikt ent­wi­ckelt sich offen­bar rasant, liest man die öf­fent­li­chen Er­klä­run­gen, zu einem instruk­ti­ven Lehr­stück über Ent­gren­zun­gen soge­nannt Frei­wil­li­gen Enga­ge­ments ge­gen­ü­ber den Berei­chen aty­pi­scher Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­se↵1 und unbe­zahl­ter Arbeit↵ – nicht nur (aber auch) ver­mit­telt durch pro­jekt- und zeit­be­fris­te­te Zuwen­dungs­fi­nan­zie­run­gen.

WEITERLESEN »

  1. Zum im Drit­ten oder Non­pro­fit-Sek­tor beson­ders aus­ge­präg­ten Trend zu sol­chen Be­schäf­ti­gungs­ver­hält­nis­sen aktu­ell die Stu­die: Pril­ler, Eck­hard, 2014: Von der Job­ma­schi­ne Drit­ter Sek­tor zum Bil­lig­lohn­sek­tor? In: Annet­te E. Zim­mer u.a. (Hrsg.): For­schung zu Zivil­ge­sell­schaft, NPOs und Enga­ge­ment. Quo vadis? Wies­ba­den, 97–114