Ab 2017 haben Berlin und Brandenburg eine gemeinsame Ehrenamtskarte

Gemeinsame Ehrenamtskarte

Foto: Thomas Platow/Landesarchiv Berlin

Berlins Regierender Bürgermeister Mi­cha­el Mül­ler und Brandenburgs Mi­nis­ter­prä­si­dent Dr. Dietmar Woidke ha­ben Anfang Ja­nu­ar zusammen mit Part­nern der Eh­ren­amts­kar­te, Friedhelm Schatz (Geschäftsführer Filmstadt Ba­bels­berg) und Dr. Tobias Hoffmann (Direktor Bröhan-Mu­se­um), die neue, ab 2017 gültige gemeinsame Ehrenamtskarte von Berlin und Brandenburg vorgestellt.

Ehrenamtskarten Berlin und Brandenburg

Foto: ehrenamt-in-brandenburg.de

Bereits ➟ seit Anfang Sep­tem­ber 2016 können die Inhaber_innen der je­wei­li­gen Eh­ren­amts­kar­ten beider Länder die an­ge­bo­te­nen Vergünstigungen auch im je anderen Bun­des­land nutzen. Die bis­he­ri­gen Ehrenamtskarten der Länder Berlin und Brandenburg bleiben bis zu ihrem je­wei­li­gen Ablauf wei­ter gültig.

»Mehr Informationen Ehrenamtskarte für Berlin und Brandenburg (Brandenburg) | Engagement zählt – in jedem Land! (Berlin) | Videobotschaft des Chefs der Brandenburgischen Staatskanzlei zur wechselseitigen Anerkennung der Ehrenamtskarten | Fak­ten­samm­lung gemeinsame Ehrenamtskarte für Berlin und Brandenburg

Anerkennung(skulturen) | Ehrenamtskarte | Engagementpolitik
Fotonachweis Landesarchiv Berlin, Fotosammlung: F Rep. 290 Nr. PLA_2604
aktualisiert 18.022017