Positionen und Stellungnahmen

Migrant*innen­or­ga­ni­sa­tio­nen: Wie interkulturelle Öffnung jetzt gelingen kann!

Stadtteilzentren & Nachbarschaftshäuser: In­te­gra­tion gelingt, wenn Nachbarschaft entsteht

VskA
Paritäter Berlin

Stel­lung­nahme vom Par­itätis­chen Wohlfahrtsver­band Berlin und dem Ver­band für sozial-kul­turelle Arbeit e.V.

65.700 geflüchtete Men­schen sind in den let­zten ein­ein­halb Jahren nach Berlin gekom­men. Ihre Inte­gra­tion ist eine gesellschaft­spoli­tis­che Auf­gabe. Nicht nur Un­ter­brin­gung und Ver­sorgung sind gefragt, son­dern auch die Ein­bin­dung in die Nach­barschaft, in Wohnen, Arbeit, Bil­dung, Freizeit und Kul­tur. Stadt­teilzen­tren und Nach­bar­schafts­häu­ser übernehmen diese Auf­gabe. Sie sind Träger von sozial­raum- und gemein­we­senori­en­tiert­er Kinder-, Ju­­gend-, Fam­i­lien- und Seniore­nar­beit. Sie haben lang­jäh­ri­ge Erfahrun­gen in der Arbeit mit Men­schen mit Mi­gra­tions­hin­ter­grund … | ➟ Weit­er­lesen

Frei­willi­gen­man­age­ment berlin­weit | Geflüchtete & Engage­ment

 

Engagementstrukturen müssen jetzt nach­hal­tig unterstützt werden! Appell an die Politik

LAGFA_Logo_200

Posi­tion­spa­pi­er der LAGFA Ber­lin. Appell an die Poli­tik: Engage­mentstruk­turen müs­sen jet­zt nach­haltig un­ter­stützt wer­den!
von Andrea Brandt, Jochen Goll­bach, Car­o­la Schaaf-Derichs und Susanne Eck­hardt vorgelegt und disku­tiert bei der LAG­FA-Sitzung am 9.3.2016

… Sollte der gesellschaftliche Umwälzung­sprozess, den wir derzeit erleben, unter dem Gesicht­spunkt ein­er inklu­siv­en und inkludieren­den Gesellschaft betra­chtet wer­den, dann soll­ten auch alle zivilge­sellschaftlichen Part­ner und Unter­stützungsnet­zw­erke ein­be­zo­gen wer­den. Vor allen Din­gen ist es WEITERLESEN »

Unternehmen und Stiftungen für die soziale Quartiersentwicklung

Wissensspeicher

Fall­er, Bern­hard; Kleine-König, Chris­tiane; Wilms­mei­er, Nora; Bun­desin­sti­tut für Bau-, Stadt- und Raum­forschung, 2015

Unternehmen und Stiftun­gen für die so­zi­a­le Quartiersen­twick­lung.

Bonn, Bun­desin­sti­tut für Bau-, Stadt- und Raum­forschung (BBSR) (= BBSR-Online-Pub­lika­tion, Nr. 13/2015) WEITERLESEN »

Gesellschaftliches Engagement & soziale Quar­tiers­ent­wicklung: Unternehmen & Stiftungen

Wissensspeicher

Experten­beirat im ExWoSt-Forschungs­feld „Unternehmen und Stiftun­gen für die soziale Quartiersen­twick­lung”, 2015

Gesellschaftlich­es Engage­ment von Un­ter­neh­men und Stiftun­gen in der so­zi­a­len Quartiersen­twick­lung. Diskus­sions- und Po­si­ti­ons­pa­pier.

Bonn, Quaes­tio WEITERLESEN »

80plus. Gesundheitliche und pflegerische Versorgung Hochaltriger. Diskussionspapier

Wissensspeicher

Sen­atsver­wal­tung für Gesund­heit und Soziales (Hrsg.), 2015

80plus – Gesund­heitliche und pflegerische Ver­sorgung hochal­triger Men­schen. Schnittstellen, Ziele und Hand­lungs­be­darf. Diskus­sion­spa­pi­er.

Berlin, Sen­atsver­wal­tung für Gesund­heit und Soziales WEITERLESEN »

Abgrenzung hauptamtliche Flüchtlings­sozial­arbeit & ehrenamtliche Arbeit in Sachsen

Wissensspeicher

Holin­s­ki, Katrin, 2015

Posi­tion­spa­pi­er zur Abgren­zung von qua­li­fi­zier­ter haup­tamtlich­er Flücht­lings­so­zi­al­ar­beit und eh­ren­amt­li­cher Arbeit im Bere­ich Flucht und Asyl in Sach­sen.
Mit Unter­stützung von Pro Asyl e.V.

Dres­den, Säch­sis­ch­er Flüchtlingsrat e.V. WEITERLESEN »