Engagierte Hochschulen

Studienzugang für geflüchtete Frauen. Ber­li­ner & Bran­den­bur­ger Hoch­schu­len informieren

Acht Hoch­schu­len in Ber­lin und Bran­den­burg laden am 17. Juli zu einer gemein­sa­men ➟ Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung “Hoch­schul­zu­gang für geflüch­te­te Frau­en” in die HTW Ber­lin.

Betei­ligt sind die Ali­ce Salo­mon Hoch­schu­le Ber­lin, die Beuth Hoch­schu­le für Tech­nik Ber­lin, die Hoch­schu­le für Tech­nik und Wirt­schaft Ber­lin, die Hoch­schu­le für Wirt­schaft und Recht Ber­lin, die Hum­boldt-Uni­ver­si­tät zu Ber­lin, die Tech­ni­sche Hoch­schu­le Wildau, die Tech­ni­sche Uni­ver­si­tät Ber­lin und die Uni­ver­si­tät der Küns­te Ber­lin.

Sie­he auch ➟ Kalen­der: Enga­ge­ment
für, von und mit Geflüch­te­ten (in Ber­lin)

Enga­gier­te Hoch­schu­len | Geflüch­te­te | Ver­an­stal­tun­gen | Ver­an­stal­tun­gen 2017
atua­li­siert 23.09.2017

 

Studierende bringen FreiwilligenAgentur Regensburg auf Facebook

Stu­die­ren­de eines Soci­al Media-Semi­nars im Fach­be­reich All­ge­mein­wis­sen­schaft an der Hoch­schu­le Regens­burg – HS.R haben für die Frei­wil­li­genA­gen­tur Regens­burg des Pari­tä­ti­schen eine Face­book-Sei­te kon­zi­piert und um­ge­setzt – und dafür auch einen Frei­wil­li­gen-O-Mat pro­gram­miert:1

Stel­len Sie sich den Fra­gen unse­res Frei­wil­li­gen-O-Mats und fin­den Sie her­aus, wel­cher Frei­wil­li­gen­typ Sie sind!”