Freiwilligenagenturen als Partner von Unternehmen: Corporate Volunteering

Qualifizierungsoffensive

Gesellschaftliches En­ga­ge­ment von Un­ter­neh­men reicht von fi­nan­ziel­ler Un­ter­stüt­zung über Sach- und Zeitspenden bis hin zu einzelnen Arbeitseinsätzen oder regelmäßiger freiwilliger und/oder ehrenamtlicher Mitarbeit.

Auch Freiwilligenagenturen und Freiwilligenmanager_innen in Or­ga­ni­sa­tio­nen können Kooperationen mit Unternehmen entwickeln. Doch wie bahnt man eine Zusammenarbeit am besten an und welche Fragen müssen dazu auf Seiten der so­zi­a­len Organisation im Vorfeld geklärt werden?

Um Antworten geht es beim nächsten Seminar der Qua­li­fi­zie­rungs­of­fen­si­ve zum Stichwort „Freiwilligenagenturen und –manager_innen als Partner von Unternehmen“ am 08.09.2014 von 10:00 bis 15:00 Uhr in der Tempelhofer „Spukvilla“; wie immer mit viel Zeit zum Austausch, zur Diskussion und Vernetzung. Jürgen Grenz von der Stiftung Gute Tat stellt die Marktplatz-Methode↵ vor, mit Ellen Sturm von Unternehmen – Partner der Jugend geht es in einer praxisnahen Werkstatt um die Frage, welche Voraussetzungen Frei­wil­li­gen­agen­tu­ren und Freiwilligenmanager_innen für eine Zusammenarbeit mit Unternehmen erfüllen müssen.

Einladung und Anmeldung bis 01.09.2014: Seminarankündigung↵