Die bezirkliche Freiwilligenagentur für Lichtenberg kommt

Wir wollen quer durch alle Be­völ­ker­ungs­schich­ten die Menschen dazu er­mu­tigen, sich vielseitig und freiwillig zu engagieren. Wir sehen darin die Chan­ce, Lichtenberg so gemeinsam mit den Menschen, die hier wohnen und ar­bei­ten, als lebendige, aktive und fa­mi­li­en­freund­li­che Bürgerkommune zu ge­stal­ten. | Bezirksbürgermeisterin Birgit Mon­tei­ro am 17.02.2016

Die Bezirksverordnetenversammlung Lichtenberg hat den Bericht zum Rah­men­kon­zept zur Einrichtung einer Frei­wil­li­gen­agen­tur im Bezirk Lichtenberg, deren Aufbau das Bezirksamt am 17.05.2016 ➟ beschlossen hat, am 19.05.2016 als dringliche Anlegenheit ➟ zur Kenntnis genommen. Damit ist der Weg frei zum Aufbau der bezirklichen Freiwilligenagentur für Lichtenberg.

In einem Interessenbekundungs- und nachfolgenden fachlich differenzierten Auswahlverfahren unter aktiver Beteiligung von vier BVV-Fraktionen, des Freiwilligenrates sowie relevanter Fachämter fiel die Wahl auf das von der Stiftung Unionhilfswerk Berlin als Interessenbekundung vorgelegte Konzept für den ➟ Aufbau und Betrieb der Freiwilligenagentur Lichtenberg.

Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt er­sucht, im März 2017 der BVV einen ersten Bericht zur Arbeit der Freiwilligenagentur vorzulegen. Weiter drängte sie auf Klar­stel­lung für die Praxis der Freiwilligenagentur, dass reguläre Be­schäf­ti­gung nicht durch Freiwilliges Engagement ersetzt werden darf.

Freiwilligenagenturen | Lichtenberg
aktualisiert 10.09.2017