Freiwilliges und ehrenamtliches Engagement in Kindertagesstätten

Stefanie Beerbaum, Leiterin des STERNENFISCHER Frei­wil­li­gen­zen­trums Treptow-Köpenick, hat jüngst in einem KinderbildEditorial1 auf ErzieherIn.de zur aktuellen Situation des Freiwilligenmanagements in der in­sti­tu­ti­o­nel­len frühkindlichen Er­ziehung be­sorgt notiert:

Engagement kann … für Kitas von großem Nutzen sein, ist jedoch kein Selbstläufer. Die Kitaträger sind in der Verantwortung, in­halt­li­che und strukturelle Rah­men­be­din­gun­gen für En­ga­ge­ment zu schaffen … dies benötigt personelle und zeitliche Res­sour­cen. Diese Ressourcen fehlen lei­der oft im Ki­ta­be­reich.

Sie benennt Hindernisse, die unter den gegebenen Be­din­gun­gen die vermehrt auch trägerseitig angestrebte Einbindung von Potenzialen freiwilligen und eh­ren­amt­li­chen Engagements in die institutionelle Frühpädagogik behindern, die En­ga­ge­ment­be­reit­schaf­ten nach ihren Erfahrungen offenbar nicht selten an der Wirklichkeit in Ein­rich­tun­gen zerschellen lassen:

Erzieherinnen und Erzieher stehen häufig unter Druck und arbeiten an der Grenze des Machbaren, um die Betreuung der Kinder abzusichern. Die hohe Anzahl der bei STER­NEN­FI­SCHER eingehenden Beschwerden von Personen, die sich in einer Kita engagieren möchten und sich im Erst­kon­takt nicht angemessen behandelt fühlen, spiegelt die­se zum Teil prekäre Lage wieder. Oft sind es die Träger, die eine Öffnung für Engagement herbeiführen und ihre Ein­rich­tun­gen bei Freiwilligenagenturen anmelden. Die Ein­rich­tun­gen selbst sind jedoch so überlastet, dass eine Ein­bin­dung externer Engagierter schlichtweg nicht leistbar erscheint.

Von den Trägern der Einrichtungen fordert sie verantwortliches und professionelles Handeln im Freiwilligenmanagement – und dabei

zum Schutz der Kinder und der Engagierten, Aufwand und Nutzen genau abzuwägen. Gelingt die Einbindung ex­ter­ner Engagierter, profitieren alle Beteiligten.

Den Beitrag lesen.↵ | Mehr Informationen: Handlungsfeld Kindheit↵Hand­lungs­ort Kindergarten↵