Bürgerschaftliches Engagement und sozialstaatliche Daseinsvorsorge

Röbke, Thomas, 2012: Bürgerschaftliches Engagement und so­zi­al­staatliche Daseinsvorsorge. Be­mer­kun­gen zu einer verwickelten Be­zie­hung.Bonn, Friedrich-Ebert-Stiftung, Arbeitskreis „Bür­ger­ge­sell­schaft und aktivierender Staat“ (= betrifft: Bürgergesellschaft; 38)


Frage, welchen Beitrag Bürgerschaftliches Engagement zur sozialstaatlichen Da­seins­vor­sor­ge leisten kann. Angesichts des demografischen Wandels wächst die Sorge, dass unser auf Beruflichkeit und Fachlichkeit ausgerichtetes System von Diensten und Einrichtungen nicht mehr ausreichen wird, um unseren Lebensstandard zu sichern. Müssen also Ehrenamtliche mit anpacken?