Beratungsforum Engagement für Geflüchtete berlinweit in vier Regionen gestartet

BFE

Mit dem Auf- und Ausbau von (Not-) Un­ter­künf­ten für Geflüchtete entstand in letzter Zeit auch in Berlin zwischen den in den Unterkünften woh­nen­den Menschen, den dort frei­wil­lig Tätigen und den hauptamtlich Be­schäf­tig­ten ein neues, in viel­fäl­tiger Weise besonderes, aber zugleich und zu­neh­mend im Alltag auch qualitativ ent­wick­lungs­be­dürf­ti­ges Ko­o­pe­ra­ti­ons­drei­eck.

Der Senat von Berlin hat zur Förderung und Organisation dieses Handlungsfeldes gemeinsam mit Fachleuten, Engagierten und Betreibern von Un­ter­künf­ten eine neu­e, spezifische Mitt­ler­funk­ti­on zwischen Freiwilligen, Hauptamtlichen in den Un­ter­künf­ten und den Bewohner_innen entwickelt und verbindlich eingeführt: Die Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen in Einrichtungen der Flücht­lings­hilfe.

Fachliche Unterstützung im Freiwilligenmanagement vor Ort bietet jetzt diesen Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen die Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin in einem neuen Be­ra­tungs­fo­rum En­ga­ge­ment für Geflüchtete in vier berliner Regionen Nordost, Nord­west, Südwest, Südost an. Das Team des Beratungsforums ar­bei­tet dazu eng mit re­gi­o­nal verankerten Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner_in­nen zusammen. Das Be­ra­tungs­fo­rum organisiert Angebote für wech­sel­sei­ti­gen Austausch und Lernmöglichkeiten und un­ter­stützt die regionale und lan­des­wei­te Vernetzung der Eh­ren­amts­ko­or­di­na­tor_in­nen.

Im Beratungsforum bringt die Lan­des­frei­wil­li­gen­agen­tur Berlin ihre jahr­zehn­te­lan­ge Er­fah­rung bei der Begleitung, Qualifizierung und be­reichs­spezifischen Um­set­zung von Frei­wil­li­gen­ma­nage­ment in Einrichtungen zur Unterstützung der Eh­ren­amts­ko­or­di­nator_in­nen ein. Das Projekt startete am 01.11.2016 und ar­bei­tet eng mit dem Landesamt für Flücht­lings­an­ge­le­gen­hei­ten (LAF) zusammen.

Beratungsforum Engagement für Geflüchtete | Ehrenamtskoordination
aktualisiert 10.06.2017